Angeboteübersicht
Wohn- und INtegrationshilfe Berlin (Schöneberg, Neukölln, Lichtenberg, Wedding, Spandau & Charlottenburg)
Angebot
Die Wohn- und Integrationshilfen der CRESO in Berlin bieten individuelle Hilfen für erwachsene Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Die Leistungen "Wohnungserhalt und Wohnungserlangung" sowie "Betreutes Einzelwohnen" werden auf Grundlage der §§ 67/68 SGB XII sowie von Leistungsvereinbarungen mit der Stadt Berlin an den Standorten Neukölln, Schöneberg, Wedding, Lichtenberg, Spandau und Charlottenburg angeboten.

Zielgruppe
  • Frauen und Männer ab 18 Jahren
  • die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind
  • ohne ausreichende Unterkunft, in ungesicherten oder unzumutbaren Wohnverhältnissen
  • mit vielfältigen weiteren psychosozialen Problemen
  • die Unterstützung bei der Stabilisierung und Verbesserung ihrer Lebenssituation benötigen

Leistungen
  • Beratung und Betreuung durch qualifizierte sozialpädagogische Fachkräfte
  • Persönliche Bezugsbetreuerin / persönlicher Bezugsbetreuer
  • Hilfe bei der Vermeidung von Wohnungsverlust oder bei der Erlangung einer eigenen Wohnung
  • Hilfe zur eigenständigen Haushaltsführung und Organisation des Alltags
  • Ordnung der finanziellen Verhältnisse sowie Hilfe bei der Regelung rechtlicher Angelegenheiten
  • Hilfe im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Gesprächsangebote zur Bewältigung persönlicher Probleme
  • Hilfen bezüglich Planung und Umsetzung einer konkreten beruflichen Zukunftsperspektive

Voraussetzungen
  • Wahrnehmung regelmäßiger Termine
  • Bereitschaft bei der Perspektivenentwicklung aktiv mitzuwirken
  • Bereitschaft die eigene Lebenssituation positiv zu verändern
  • Kostenanerkenntnis durch das zuständige Sozialamt
BALANCE Berlin ( BALANCE Neukölln & BALANCE Lichtenberg )
Angebot
Die CRESO bietet mit ihrem BALANCE-Projekt im Jugendhilfebereich umfassende Hilfen für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien an. Die einzelnen Leistungen werden auf Grundlage der §§ 30, 31, 35 und 41 SGB VIII sowie eines Trägervertrages mit der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung angeboten.

Zielgruppe Jugendliche
Jugendliche ab 15 Jahren und junge Volljährige bis 21 Jahren
  • mit psychosozialen Schwierigkeiten
  • die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind
  • die aus betreuten Wohneinrichtungen oder Heimen kommen und/oder nicht mehr zu Hause wohnen können
  • die alleine wohnen wollen/müssen und zur Lebensführung und Verselbständigung regelmäßige Unterstützung benötigen

Leistungen für Jugendliche
  • Sozialpädagogische Unterstützung durch qualifizierte sozialpädagogische Fachkräfte zur Verselbständigung und
  • Entwicklung einer tragfähigen Lebensperspektive
  • persönliche Bezugsbetreuerin / persönlicher Bezugsbetreuer
  • Hilfe bei der Erlangung einer eigenen Wohnung
  • Hilfe zur eigenständigen Haushaltsführung und Organisation des Alltags
  • Hilfe beim Umgang mit den Finanzen sowie rechtlichen Angelegenheiten
  • Gesprächsangebote zur Bewältigung persönlicher Probleme
  • Hilfen bezüglich Planung und Umsetzung einer konkreten beruflichen Zukunftsperspektive

Zielgruppe Familien
Eltern/Alleinerziehende mit Kindern in Familien und Lebensgemeinschaften
  • mit Alltags- und Erziehungsproblemen
  • die Unterstützung und Begleitung in familiären Belastungs- und Konfliktsituationen benötigen

Leistungen für Familien
  • Betreuung und Begleitung durch qualifizierte sozialpädagogische Fachkräfte
  • persönliche Bezugsbetreuerin / persönlicher Bezugsbetreuer
  • Hilfe bei der Erziehung und Förderung der Kinder
  • Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Hilfen im Umgang mit Behörden und Institutionen
  • Gesprächsangebote zur Bewältigung familiärer und persönlicher Probleme
  • Entlastung in krisenhaften familiären Situationen, bei Auseinandersetzungen
  • Hilfestellung bei der Entwicklung von Strategien für Belastungs-, Konflikt- und Krisensituationen

Voraussetzungen
  • Wahrnehmung regelmäßiger Termine
  • Bereitschaft bei der Perspektivenentwicklung aktiv mitzuwirken
  • Bereitschaft die eigene Lebenssituation positiv zu verändern
  • Aktive Mitwirkung der Eltern zum Wohle des Kindes/der Kinder
  • Kostenanerkenntnis durch das zuständige Jugendamt
Wohn- und INtegrationshilfe Land Brandenburg ( WIN Potsdam & WIN PM/BRB )
Angebot
Die Wohn- und Integrationshilfen der CRESO in Brandenburg bieten individuelle Hilfen für erwachsene Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Die Leistungen der "Ambulanten Betreuung" werden auf Grundlage der §§ 67/68 SGB XII sowie von Leistungsvereinbarungen mit dem Land Brandenburg an den Standorten Potsdam und PM/BRB angeboten.

Zielgruppe
  • Frauen und Männer ab 18 Jahren
  • die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind
  • ohne ausreichende Unterkunft, in ungesicherten oder unzumutbaren Wohnverhältnissen
  • mit vielfältigen weiteren psychosozialen Problemen
  • die Unterstützung bei der Stabilisierung und Verbesserung ihrer Lebenssituation benötigen
  • Hilfen bezüglich einer konkreten beruflichen Zukunftsperspektive

Leistungen
  • Beratung und Betreuung durch sozialpädagogische Fachkräfte
  • Hilfe bei Wohnungserhalt bzw. Wohnungsbeschaffung
  • Ordnung der finanziellen Verhältnisse
  • Hilfen im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Hilfen bei gesundheitlichen Problemen
  • Hilfen bezüglich einer konkreten berufichen Zukunftsperspektive

Voraussetzungen
  • Wahrnehmung regelmäßiger Termine
  • Bereitschaft bei der Perspektivenentwicklung aktiv mitzuwirken
  • Bereitschaft die eigene Lebenssituation positiv zu verändern
  • Eine Kostenanerkenntnis durch den zuständigen Sozialhilfeträger gem. §§ 67/68 SGBXII

Streetwork Potsdam
Angebot
Das Streetwork-Projekt in Potsdam kümmert sich um Frauen und Männer sowie Gruppen ab dem 27. Lebensjahr aus der Landeshauptstadt Potsdam mit multiplen Problemlagen, deren Lebenssituation schwierig ist und die sich regelmäßig auf der Straße treffen. Die Hilfe findet in Form von aufsuchender Sozialarbeit statt. Die Leistungen werden auf Grundlage eines Leistungsvertrags mit der Stadt Potsdam erbracht und erfolgen unabhängig von Antragstellungen bzw. Einkommen.

Zielgruppe
  • Frauen und Männer ab 27 Jahren
  • in selbstgewählten Gruppenstrukturen
  • die ausgegrenzt oder von Ausgrenzung bedroht sind bzw. sich selber ausgrenzen
  • mit vielfältigen weiteren psychosozialen Problemen
  • die Unterstützung bei der Stabilisierung und Verbesserung ihrer Lebenssituation benötigen

Leistungen
  • Information und Beratung zur Eingrenzung von Konfliktlagen
  • zur Antragstellung auf materielle Leistungen gemäß den individuellen rechtlichen Ansprüchen *
  • Schuldenregulierung und Beschaffung von Dokumenten und Nachweisen
  • zur Aufnahme und Wiederherstellung von familiären/gesellschaftlichen Kontakten
  • Clearing von akuten und/oder langfristigen Handlungsbedürfnissen in Problem- und Konfliktlagen an sozialen Brennpunkten
  • Benennung möglicher weiterer Handlungsschritte und –partner/innen
  • Vermittlung an weiterführende Hilfen

Grundlegende Prinzipien
  • Aufsuchen und Partizipation der Betroffenen
  • Niedrigschwelligkeit und Flexibilität des Angebotes
  • Freiwilligkeit und Akzeptanz
  • Vertrauensschutz, Anonymität und Parteilichkeit
  • Bedürfnis-/Lebenswelt- und Alltagsorientierung
  • Verbindlichkeit und Kontinuität
  • Gender-Mainstreaming

* ggf. Weitervermittlung

Projekt Wegbereiter
Angebot
Die CRESO bietet mit den innovativen Projekten „Wegbereiter“ umfassende und aufsuchende niedrigschwellige sozialpädagogische Hilfen für langzeitarbeitslose Frauen und Männer mit z. T. erheblichen psychosozialen Schwierigkeiten an. Die Leistungen der „Wegbereiter“ werden im Rahmen der beruflichen Aktivierungshilfe auf Grundlage des §16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §45 Abs. 1 S. 1 SGB III erbracht.

Die „Wegbereiter“ wurden als Alternative zu herkömmlichen Aktivierungs- und berufsvorbereitenden Maßnahmen konzipiert – mit dem Schwerpunkt „aufsuchende sozialpädagogische Einzelfallhilfe“ und „Casemanagement“ und sehr eng an den individuellen Bedürfnissen der Klienten/innen ausgelegt.

Unsere Teams bestehen aus erfahrenen sozialpädagogischen Fachkräften aus den Arbeitsgebieten Wohnhilfen, Eingliederungshilfen, Familien- und Jugendhilfe, Suchthilfe und beruflichen Aktivierungshilfen und werden mit Beratungsbussen ausgestattet. Die Arbeit bei den Wegbereitern bietet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit. Die multiplen Problemlagen der Klientel erfordern ein Basiswissen quer durch die Sozialgesetzbücher – bzw. bieten die Chance sich dieses innerhalb der Arbeit anzueignen. Netzwerkarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Hilfeerbringung. Die Vermittlung der Klienten in die für sie geeignetsten Anschlusshilfen erfordert einen guten Überblick über das Berliner Hilfesystem – bzw. bietet die Chance diesen zu bekommen.

Mittlerweile bietet die CRESO die Angebote „Wegbereiter“ zweimal in Berlin-Neukölln, Berlin-Spandau, Berlin-Pankow und Berlin-Treptow-Köpenick an und sucht nach motivierten Fachkräften zur weiteren Unterstützung unserer Arbeitsteams.
Projekt U18 - Anschluss nicht verpassen
Angebot
In Zusammenarbeit mit Ihrem/Ihrer Bezugsbetreuer/in entwickeln Sie eine realistische und nachhaltige Berufsperspektive. Dabei probieren Sie sich in verschiedenen beruflichen Feldern sowohl am Projekt-Standort als auch in der freien Wirtschaft aus. Sie werden unterstützt, sowohl Ihre allgemeine Lebenssituation zu stabilisieren als auch bestehende Probleme und Schwierigkeiten, die einer Beschäftigung entgegenstehen, anzugehen.

Das Projekt wird am Standort Berlin Neukölln  angeboten.
BGW - Betreutes Gruppenwohnen für Frauen
Angebot
Das Betreute Gruppenwohnen für alleinlebende Frauen bietet die Möglichkeit, ungesicherte, unwürdige und / oder belastende Wohnverhältnisse zu beenden, eine psychische Stabilisierung sowie Überwindung sozialer Schwierigkeiten und damit Grundlage zur Weiterentwicklung der partiell vorhandenen Fähigkeiten zum eigenständigen Wohnen herbeizuführen, um zu einer eigenständigen und eigenverantwortlichen Lebens- und Haushaltsführung in eigenem Wohnraum zu befähigen.

Auf der Grundlage des individuellen Hilfebedarfs bieten wir unsere Leistungen an. Zum Abschluss der Maßnahme wird angestrebt, dass pro Haushalt eine mietvertraglich abgesicherte Wohnung zur Verfügung steht.

Das Projekt wird am Standort Berlin Schöneberg  angeboten.
Hauptsitz
Nürnberger Straße 22
10789 Berlin
Tel.:
Fax:
Mail:
0 30 / 21 01 98 98
0 30 / 21 23 57 67
» post@creso-online.de «